German Czech English Polish Slovak

News

JHV 2022

Jahreshauptversammlung des Internationalen Starwitzer Clubs e.V. (ISC) am 10.09.2022 in Altenberg OT Hirschsprung

Bereits am 09.09.2022 reiste der größte Teil der teilnehmenden Mitglieder teilweise mit ihren Partnerinnen zur JHV im Hotel & Restaurant Ladenmühle in Altenberg OT Hirschsprung, im Osterzgebirge unmittelbar an der tschechischen Grenze liegend, an.

Um 9.45 Uhr eröffnete der 1.Vorsitzende H.Schulz die Versammlung und begrüßte die 29 anwesenden Mitglieder, insbesondere unseren E.Cigan, welcher den weiten Weg aus Tschechien trotz gesundheitlicher Einschränkungen unternommen hat, sowie einen weiteren tschechischen Gast.

Unserem verstorbenen Sonderrichter Horst Schmidt wurde ehrend gedacht.

Die Tagesordnung, welche jedem Mitglied mit der Einladung zugegangen ist, wurde einstimmig bestätigt.

Die vorgeschlagenen Kassenprüfer S.Schulz und S.Voigt wurden einstimmig gewählt.

In seinem Bericht ging H.Schulz als 1.Vorsitzender auf die fortführende schwierige Lage im vergangenen Jahr ein. Nach dem die JHV 2021 in Lawalde in einer sehr angenehmen Atmosphäre durchgeführt wurde, kam die geplante rassebezogene Europaschau in Löbau erneut pandemiebedingt, vom Veranstalter abgesagt, nicht zur Durchführung. Kurz entschlossen und mit Hilfe der Calauer Vereinsmitglieder wurde eine Woche später mit erheblichen Schwierigkeiten die Europaschau durchgeführt. Für das Jahr 2021 ein Erfolg für unseren Club. H.Schulz dankte dem Calauer Verein sowie dem R.-Oettel-Verein Löbau.

Als neue Mitglieder meldeten sich an: Moamed Ben Amot (TU), Arie Nood (NL) und Wolfgang Herbrich (D) an. Die Aufnahme erfolgte einstimmig.

H.Mette meldete sich aus dem Club ab.

Unsere Internetseite wird täglich durch Nutzer besucht und erfreut sich großem Interesse. Zwischenzeitlich gibt es auch eine Verbindung von der Homepage zu Facebook. Die Internetseite ist auch in mehreren Sprachen lesbar. Zum Zeitpunkt der JHV waren 534.720 Besucher, welcher unsere Internetseite anklickten, zu verzeichnen. H.Schulz hat das Aufrufen und die Handhabung der Internetseite ausführlich dargestellt und erklärt. Es werden ständig aktuelle Informationen vermittelt, eine Verknüpfung zur Facebookseite ist sehr hilfreich und erlaubt den Austausch mit Gleichgesinnten in der Facebook-Gruppe. Weiterhin wird die Taube des Monats vorgestellt. Bekanntgabe von Geburtstagen, Sterbefälle und besonderen Aktivitäten werden dargestellt.

Verbessert werden muss die Werbung für unsere Starwitzer und natürlich auch die Gewinnung von neuen Mitgliedern. Die Vorstandsarbeiten sind ebenfalls zu verbessern. Dies ist auch für den Zuchtausschuss erforderlich, der viel intensiver und komplexer arbeiten muss.

2023 werden Neuwahlen durchgeführt.

Am 5.-6.11.2022 werden wir in Calau unsere Sonderschau durchführen. Am 2.-4.12.2022 wird unsere Hauptsonderschau der Lipsia-Schau in Leipzig angegliedert. Die HSS wird als Rudi-Melior-Gedächntisschau stattfinden.

J.Roszak las das Protokoll der letzten JHV vor. Es gab keine Anmerkungen.

Wegen des entschuldigten Fehlens des Zuchtwartes S.Henze übernahm H.Schulz die Auswertung der Europaschau in Calau. H.Schulz erläuterte ausführlich mit Hilfe  einer Power-Point-Präsentation die Vorzüge und die Fehlentwicklungen bei den Starwitzern. Besondere Aufmerksamkeit sollten wir dem Schenkelfluss, Schenkeldruck, Schenkelgefieder und der Standhöhe schenken. Bei einem lt. Standard geforderten mittelhohen Stand gibt es keinen Spielraum für Experimente.

Kassierer Ch.Mehre berichtete über die Einnahmen, Ausgaben und den Kassenbestand zum 31.12.2021.

Die Kassenprüfer S.Schulz und S.Voigt bestätigten dem Kassierer eine vorbildliche, ordnungsgemäße Kassenführung. Es gab keine Beanstandungen. Der Antrag auf Entlastung des Vorstandes wurde gestellt. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

D.Möller berichtete ausführlich über die JHV des VDT in Pfiffelbach (Thüringen) und den neugewählten VDT-Vorstand, in den ein besonderes Vertrauen aller dort anwesenden Teilnehmer gesetzt wurde.

Die silberne Ehrennadel erhielten J.Kallenberg, D.Richter, R.Hinsching, A.Heimerl, M.Palkies, J.Fischer, W.Krause.

Die JHV wurde gegen 12.30 Uhr beendet.

Nach einem sehr guten Mittagessen wurde die Jungtierbesprechung durchgeführt. H.Schulz erläuterte die Vorzüge, Wünsche und Mängel der vorgestellten Tiere. Besonders hervorgehoben wurde ein blaufahlschimmeliges Tier unseres Jungzüchters Michel Herrmann, ein blaugehämmertes Jungtier von R.Teske, eine 0,1 blau mit schwarzen Binden von Ch. Mehre und ein 1,0 blau mit schwarzen Binden von W.Gille.

Bei durchwachsenem Wetter, einzelne Sonnenstrahlen nutzend, wurde die Bobbahn besucht.

Den Abschluss machte der Züchterabend, an dem neben gutem Essen und Getränken viele Gespräche über den Starwitzer folgten.

Am nächsten Tag verabschiedete man sich nach dem Frühstück in der Hoffnung bereits am letzten Oktoberwochenende sich zur Sonderschau in Löbau wiedersehen zu können.

Der Vorstand dankt allen anwesenden Mitgliedern, insbesondere dem weit angereisten Zuchtfreund Eda Cigan, sowie den Ehrenmitgliedern Harald Brantin und Roger Teske, für ihr Kommen. Den Gastgebern vielen Dank für die Unterkunft und die Bewirtung.

Unseren Zuchtfreunden H.Kratzer und M.Bether wünschen wird baldige Genesung.

Diethardt Möller

2.Vorsitzender

Sonderschau 5.-06.11.2022

Einladung und Meldebogen für die Sonderschau am 5.-06.11.2022 in Calau bei Cottbus.        files/calau2022Einladung.tiff              files/Meldebogen_tiffcalau.tiff

Neu im Internationalen Starwitzer Club

Wir begrüßen im Club, Wofgang Herbrich mit dem Farbenschlag blau mit schwarzen Binden. 

 

Jüngster Starwitzer - Züchter im Club

Heute möchte ich euch den jüngsten Starwitzer- Züchter im Club vorstellen. Michel Herrmann erst 6 Jahre, aber schon voll mit den täglichen Aufgaben seiner Taubenzucht vertraut. Wir wünschen Michel mit den Starwitzern viel Freude und Erfolg.