German Czech English Polish Slovak

Bericht JHV2021

Jahreshauptversammlung des Internationalen Starwitzer Clubs e.V. (ISC) am 25.09.2021 in Lawalde bei Löbau: Nach dem wir bereits im Jahr 2020 unsere JHV bei der Fam. Heinrich in Lawalde abhalten konnten, waren wir zum wiederholten Male in diesem schönen Ort, um uns nach so langer Zeit zu treffen. Um 9.10 Uhr eröffnete der 1.Vorsitzende H.Schulz die Versammlung und begrüßte die anwesenden Mitglieder sowie neben H.Winkler vom Förderverein Robert-Oettel Löbau sowie einen weiteren Gast.Unserem verstorbenen Zuchtfreund Horst Rossmann wurde ehrend gedacht.Die Tagesordnung, welche jedem Mitglied mit der Einladung zugegangen ist, wurde einstimmig bestätigt.Die vorgeschlagenen Kassenprüfer S.Schulz und U.Scholz wurden einstimmig gewählt.In seinem Bericht ging H.Schulz als 1.Vorsitzender auf die schwierige Lage im vergangenen Jahr ein. Zwar konnte die JHV 2020 noch durchgeführt werden, die geplante rassebezogene Europaschau musste aufgrund behördlicher Maßnahmen kurzfristig abgesagt werden. Für alle bereits stark involvierten Mitglieder war das ein harten Schlag. Als neue Mitglieder meldeten sich an:Nancy Hübner(D), Adolf Bachmann(D), Max Harting(D), Jozef Siget(SVK),  Manfred Bether(D) und als jüngstes Mitglied Michel Herrmann. Die Aufnahme erfolgte einstimmig.Die Gebrüder Horst und Willy Rossmann mussten ihre bekannte Starwitzerzucht aufgeben. Nach Rücksprache mit H.Schulz wurde der gesamte wertvolle Taubenbestand kostenlos an den ISC abgetreten. H.Schulz übernahm die mehrfachen Fahrten und die Verteilung an interessierte Mitglieder. Zwischenzeitlich mussten wir erfahren, dass Horst Rossmann verstorben ist. Auch A.Zaremba musste seine Zucht weißer Starwitzer aus gesundheitlichen Gründen aufgeben. H.Schulz übernahm den gesamten Tierbestand und gab die Tiere weiter.  Abgemeldet hat sich ein Mitglied. Unsere Internetseite wird täglich durch Nutzer besucht und erfreut sich großem Interesse. Zwischenzeitlich gibt es auch eine Verbindung von der Homepage zu Facebook. Die Internetseite ist auch in mehreren Sprachen lesbar. Bei der erstmals stattgefundenen Online-Show 2020, welche den Ausfall der geplanten Ausstellungen etwas kompensieren sollte, wurden sehr viele Bilder eingeschickt. Es war für H.Schulz eine immense Leistung, alle Bilder zu sichten und entsprechend zu übernehmen. Die Bewertung der einzelnen Tiere durch Anklicken muss jedoch noch verfeinert werden. Grundsätzlich sollten die Züchter nicht ihre eigenen Tiere anklicken. Ehrenpreise zur Online-Show wurden vergeben. Verbessert werden muss die Werbung für unsere Starwitzer und natürlich auch die Mitgliederwerbung. 2021 wird die Hauptsonderschau als Rudi-Melior-Gedächtnisschau der Lipsia-Schau in Leipzig am 03. Bis 05.12.2021 angegliedert. Die rassebezogene Europaschau wird in Löbau am 30./31.10.2021 stattfinden. Die Vorstandsarbeit und die Arbeit des Zuchtausschusses muss nach der Pandemiezeit wieder mehr aktiviert werden. J.Roszak las das Protokoll der letzten JHV vor. Es gab keine Anmerkungen. Zuchtwart St.Henze referierte über Schauvorbereitung der Tiere, Ausschlussfehler und die einzelnen Schritte der Planung und Meldung für Ausstellungen. Kassierer Ch.Mehre berichtete über die Einnahmen, Ausgaben und den Kassenbestand zum 31.12.2020. Die Kassenprüfer S.Schulz und U.Scholz bestätigten dem Kassierer eine vorbildliche, ordnungsgemäße Kassenführung. Es gab keine Beanstandungen. Der Antrag auf Entlastung des Vorstandes wurde gestellt. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Die Zuchtfreunde H.Winkler und D.Bucholz gaben einen Ausblick auf die geplante Schau am 30./31.10.2021 in Löbau. D.Möller wird zu der Europaschau auf die beste Kollektion (5 Tiere) in Geelstert oder Getigert neben einem Bild eine Leistungsprämie in Höhe von 50,00 € stiften. Die silberne Ehrennadel erhielten H.Mette, S.Voigt, und M.Stötzer. H.Brantin, H.Strobelmaier ubnd T.Sousedik erhielten die goldene Ehrennadel. D.Möller wurde aufgrund seiner 50-jährigen Mitgliedschaft mit der goldenen Robert-Oettel-Medaille ausgezeichnet. Die Gebrüder Rossmann waren Gründungsmitglieder des im Jahr 1957 entstandenen Sondervereins. 2011 traten sie zwar aus, gleichwohl haben sie sich weiterhin um die Entwicklung des Starwitzers bemüht. Letztlich haben sie nunmehr ihren gesamten Taubenbestand dem ISC übergeben. Aus diesem Grund wurde neben Horst Rossmann, welcher bereits Ehrenmitglied war, auch Willy Rossmann zum Ehrenmitglied einstimmig durch die anwesenden Mitglieder ernannt. Es folgte eine rege Diskussion zu den Farbenschlägen Blaufahl mit dunklen Binden, den Blaugehämmerten und den Einfarbig Gelben hinsichtlich Grundfarbe und Bauchfarbe. Die JHV wurde gegen 12.10 Uhr beendet. Nach einem sehr guten Mittagessen wurde eine Flugshow besucht. Das Falknerehepaar stellte uns mehrere Eulen- und Falkenarten vor. Es erfolgte auch eine Schauvorführung mit entsprechender Kommentierung durch den Besitzer. Nach Kaffee und Kuchen erfolgte die Tierbesprechung durch den Zuchtwart. Hervorgehoben und prämiert wurde ein blauschwarzbindiger Täuber von unserem Neumitglied Max Harting, ein blaugehämmertes Tier vom Marcus Herrmann und ein blauholiges Tier mit weißen Schwingen von Roger Teske. Glückwunsch. Ab 19.00 Uhr konnten wir einen schönen Züchterabend mit einem leckeren Buffet verleben. Das gemeinschaftliche Zusammensein, Gespräche über Ländergrenzen hinweg und das herzliche Wiedersehen standen im Vordergrund. Am nächsten Tag verabschiedete man sich nach dem Frühstück in der Hoffnung bereits am letzten Oktoberwochenende sich zur Europaschau in Löbau wiedersehen werden. Der Vorstand dankt allen anwesenden Mitgliedern, insbesondere den weit angereisten Zuchtfreunden wie Ehrenvorstand H.Kratzer, T. Sousedik  und H. Tvrdy (CZ), für ihr Kommen und die sehr angenehme Atmosphäre. Auch der Fam. Heinrich danken wir für die herzliche Gastfreundschaft.                                                                                            Diethardt Möller